Kunst sammeln

Kunstliebhaber, Investoren, Dekorateure, Prestige-Jäger. Sie sind mir alle willkommen!

Kunstsammler sammeln aus den verschiedensten Gründen.

Die erste Kategorie, die Kunstliebhaber, kaufen Kunst aus dem einfachen Grund, weil sie sie lieben. Sie lieben sie so sehr, dass sie sie haben und mit ihr leben möchten. Das Kunstwerk spricht zu ihnen auf eine besondere Weise und dieses Gefühl wollen sie täglich um sich haben.
Sehr sympatisch! Gute Unterhaltungen!

Die Nummer 2, die Investoren, achten genauer auf den Wert des Künstlers und des Kunstwerks. Sie teilen die Meinung, dass die Kunst die beste Geldanlage ist, dass die richtige Kunst mehr Sicherheit bietet und höhere Wertsteigerungen als Bargeld, Wertpapiere und andere Kapitalanlagen hat. Auch sehr sympatisch! Ich sehe mich gerne mit Wert und Wertsteigerung in Verbindung gebracht.

Der Dekorateur misst erst die Wand aus und kauft dann ein Bild in entsprechender Größe. Das Bild muss zur Einrichtung passen und umgekehrt. "Können Sie das Bild meinem Wohnzimmer anpassen?" "Ja, wenn mir Ihr Wohnzimmer gefällt!?"
Also, auch sehr sympatisch. Man kann ja alles kommunizieren und wenn das Haus zu meinem Bild passt, fühle ich mich sehr geehrt.
Ich nehme übrigens Aufträge an! Größe und primäre Farben können besprochen werden. Anfragen

Mir wurde einmal auf einer Vernissage von einer Besucherin gesagt, ihr gefalle meine Arbeit ungemein gut, aber ihr Haus sei schon komplett eingerichtet. Ich war der Meinung, "alles raus, mein Bild rein", aber dann hätte ich sie verschreckt.
Ein anderes Mal ging ein Bild auf dem Weg zum Käufer kaputt, so dass ich es zurücknehmen musste. Die Vermittlerin schlug dann vor, ich solle mal ganz schnell das Bild nochmal malen. Als ich ihr sagte, das könne ich nicht, dass das Bild einzigartig sei und ich mich so nicht selbst kopieren könne, wurde sie schnippisch und fragte mich, ob ich denn nicht Geld verdienen wolle. Die Käuferin war fassungslos und war die erste, die verstand, dass die Idee einer Kopie Quatsch sei.

Der Prestige-Jäger, der kauft um Status zu erlangen, ist mir auch willkommen, denn wenn er sich durch mein Bild größer und stärker fühlt, ist das doch toll. Zeigen wird er das Bild auch allen möglichen Leuten und sicherlich lebt er auch imposant, so dass mein Bild ordentlich zur Geltung kommt.

Der Kunstliebhaber ist natürlich mein Lieblingssammler, aber ich heisse alle willkommen und möchte alle kennenlernen.
Ich verkaufe ohne Zwischenhändler direkt an Sammler, und kann so frei entscheiden, wo meine Bilder landen.


Wollen auch Sie eine Sammlung starten? Lassen Sie Trends und Ratschläge aussen vor und verlassen Sie sich schlicht und einfach auf Ihren Geschmack:

Welches Bild spricht Sie an und aus welchem Grund? Wie wirkt es auf Sie? Welche Gefühle regt es in Ihnen? Wollen Sie sich jeden Tag daran erfreuen?

Kunstwerke für das eigene Zuhause auszuwählen, ist eine persönliche Angelegenheit. Entscheiden Sie nach Gutdünken. Wer weiss, vielleicht haben Sie ja ein Händchen fürs Sammeln und entdecken neue Talente!


Weitererzählen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0